home03b

Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Bei der Therapie von Kindern und Heranwachsenden lassen sich die natürlichen Wachstumsprozesse in hervorragender Weise nutzen, um optimale und dauerstabile Behandlungsergebnisse zu erzielen.

Im Kindesalter sowie im späten Wechselgebiss sind die herausnehmbaren, u. a. die funktionskieferorthopädischen Geräte das Mittel der Wahl.

Zu denen gehören:

Funktionsregler nach Fränkel (FR)

SAM 0275SAM 0269

Aktivator und Bionator

SAM 0289SAM 0292

Plattenapparaturen (Doppelvorschubplatte, Aktive Platten)

plattenapparaturen

Welche Apparatur bei der Behandlung zur Auswahl kommt wird nach genauer Planung und den individuellen Bedürfnissen des jeweiligen Patienten bestimmt.

Zur exakten Ausformung der Zahnreihen kommen festsitzende Apparaturen zur Anwendung:
Brackets

Damon-Brackets. More than straight teeth. Für alle, denen Standard nicht genügt!

brackets-01  brackets-02brackets-03

Minischraubenimplantat

 Es handelt sich um kleine Schrauben, die fest im Kiefer verankert werden. Mit deren Hilfe ist es möglich einzelne Zähne oder Zahngruppen zu bewegen, ohne dass reziproke Kräfte zu entstehen. Am Häufigsten werden diese zum Lückenschluss nach Verlust von einzelnen Backenzähnen eingesetzt.

Carriere distalizer- zur Therapie der Rückbisslage

carriere-01carriere-02

Das Gerät dient zur korrekten Einstellung der Bisslage ohne Zahnextraktion. Ein Lingualbogen wird zusätzlich zur Verankerung und zur Vermeidung ungewünschter Zahnkippungen im Unterkiefer eingesetzt. Wichtig für den Erfolg der Behandlung ist eine ausgezeichnete Mitarbeit seitens des Patienten.

Hierzu ein externer Link zum Distalizer Video

Quadhelix
quadhelix

Die Quadhelix- Apparatur bewirkt eine Verbreiterung des Oberkieferzahnbogens bei schmalem Oberkiefer oder bei einem Kreuzbiss im Seitenzahnbereich.

Gaumennahterweiterungsapparatur

 Ähnlich wie die Quadhelix dient diese Apparatur zur Erweiterung des Oberkiefers bei Kreuzbiss und zur Vergrößerung der Bogenlänge.